Beyond The Buzz – Erfolgsfaktoren der agilen Transformation


Im Gespräch mit Professor Dr. Rainer Völker und Daniel Friedmann, Expertise Owner UX & Agile Coach (Bosch Power Tools)


IMI: Herr Prof. Dr. Völker und Herr Friedmann, Sie beide haben viele Projekte im Bereich Agilität durchgeführt und zu dem Thema gearbeitet. Nach Ihren Erfahrungen: Lohnt sich eine agile Transformation?

Prof. Dr. Völker: Ohne Zweifel ja. Aber es gibt sehr verschiedene Formen der Agilisierung. Um es etwas salopp zu sagen: Es kommt auf die richtige Dosierung an. Agilität bezieht sich stark auf das Thema Organisation. Eine kleine, aber hilfreiche Dosis kann schon die Einführung von Scrum-Vorgehen, vor allem in der Entwicklung- eben auch in die Hardwareentwicklung sein. Man kann auch den ganzen Innovationsprozess agil umbauen mit vielen Elementen der Selbstorganisation. Unter Umständen empfiehlt es sich sogar, Abteilungen aufzulösen und durchgängig wertstromorientierte Teams zu bilden. Das hängt eben von vielen Aspekten wie z. B. der Wettbewerbsdynamik ab. Dann kann Herr Friedmann sicher gut das Beispiel von Bosch erläutern.

Dazu kann Herr Friedmann mehr sagen…


Professor Dr. Rainer Völker und Daniel Friedmann stellen sich einigen Fragen des IMI-Teams.

Hier finden Sie das vollständige Interview.