Employer Branding in Rheinland-Pfalz

Zurück zur Übersicht der öffentlichen Projekte

Aktuelles

Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Jahr kostenfreie Workshops durch Förderung des ESF und des MSAGD anbieten zu können. Die diesjährige Workshop-Reihe konzentriert sich auf das Thema Employer Branding. Wir möchten in diesem Rahmen gemeinsam mit den Teilnehmern den Begriff des Employer Brandings näher untersuchen und im Rahmen der Workshop-Phase identifizieren, welche Vorteile sich auch für kleinere- und mittlere Unternehmen aus dem Aufbau und der Pflege einer Employer Brand ergeben können.

Seien Sie dabei beim: Fragen, Diskutieren, Durchdenken und Gestalten.

Wir dürfen den ersten Workshop in Daun am 09.05.2019 ankündigen. Dieser wird von 13 – 17 Uhr im Technologie- und Gründerzentrum in der Konrad-Zuse-Straße 3 in Nerdlen stattfinden.

Sie haben Interesse? Konaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bei Rückfragen oder Interesse an einer Kooperation wenden Sie sich bitte an Herrn Matthias Sellinger.

Weitere Informationen zu Terminen folgen in Kürze.


Der Workshop

Ein anfänglicher Impulsvortrag gibt Ihnen einen ersten Einblick in die Thematik.

In einer anschließenden Arbeitsphase bearbeiten Sie mit den anderen Teilnehmenden Aufgaben zum Thema. Hierbei treffen Vertreter aus unterschiedlichen Unternehmen aufeinander und tauschen Sichtweisen sowie Erfahrungen aus. Gerade der Mix aus den unterschiedlichen Unternehmen bringt auch die verschiedenen Sichtweisen in diese Phase ein. Hier entstehen einzigartige Ideen, die ein Gewinn für alle Teilnehmer sind.

Gewinnen Sie neue Kontakte und Ideen für die Praxis.


Impressionen der durchgeführten Workshops aus dem Vorgängerprojekt „Attraktive Arbeitgeber“


Das Projekt

Das Projekt „Employer Branding in Rheinland-Pfalz“ verfolgt das Ziel, KMU in strukturschwachen Regionen durch eine Workshop-Reihe für das Thema zu sensibilisieren und ihnen erste Ansatzpunkte praktisch zu vermitteln. Es baut auf dem erfolgreichen Vorgängerprojekt „Attraktive Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz“ aus dem Jahr 2018 auf.

Das Projekt ist durch den Europäischen Sozialfond und das Land Rheinland-Pfalz gefördert. Weitere Informationen zum ESF finden Sie hier.


Die Förderer


Matthias Sellinger
E02
+49 (0) 621/5203-506
matthias.sellinger@hwg-lu.de

Benjamin Baumann
E31
+49 (0) 621/5203-293
benjamin.baumann@hwg-lu.de