Digitales Recruiting: Vom Bewerbermanagement bis Social Media

Zurück zur Übersicht der öffentlichen Projekte


Das Projekt

Laufzeit: 01/2020 – 12/2020

Durch die voranschreitende Digitalisierung und soziale Vernetzung gibt es eine Vielzahl von Chancen und Risiken im Bereich der Personalrekrutierung.

Gerade in Zeiten des sich zuspitzenden Fachkräftemangels, ist es für jedes Unternehmen unerlässlich die eigenen Personalbeschaffungsprozesse (z.B. das Bewerbermanagement) und die digitale Außenvermarktung des Unternehmens auf den Prüfstand zu stellen.

Insbesondere für junge Bewerberzielgruppen ist es von Interesse, den potenziellen Arbeitgeber auf digitalen Plattformen und sozialen Netzwerken besser kennenlernen zu können. Das Unternehmen kann ebenso durch die Erhebung von Daten und Analyse des Nutzungsverhaltens etwas über die Bewerberzielgruppe lernen.

Firmen, die der Ansicht sind, dass solche Themen nur etwas für die „Großen“ sind irren sich – bei der richtigen Anwendung von digitalen Tools kann auch das Recruiting von KMU optimiert werden.

Die Trends im Recruiting sind durchaus vielseitig und auch nicht immer einfach zu durchblicken. Der Workshop soll daher „Licht ins Dunkel“ bringen und den Teilnehmern konkrete Handlungsfelder vorzeigen.

Durch das Projekt soll den Teilnehmern vermittelt werden…

  • Welche Chancen und Risiken beim Einsatz von digitalen Instrumenten im Recruiting existieren
  • Welche Erfolgsfaktoren für den Einsatz gelten
  • Welche digitalen Instrumente existieren
  • Wie eine Social-Media Strategie für KMU aussehen kann
  • Wie die Personalgewinnung durch einen optimierten Recruitingprozess erfolgreicher wird
  • Wie Succesfull-Practices aussehen

Gerade für KMU ist es wichtig, sich mit den Entwicklungen in der digitalen Arbeitswelt und möglichen betrieblichen Entwicklungspfaden auseinander zu setzen. Der Fokus des Projekts liegt daher auf KMU, die Handlungsbedarf erkennen und sich der Thematik in einem kompakten Format annähern wollen. Größere Unternehmen sind jedoch nicht explizit ausgeschlossen und ebenfalls herzlich willkommen.

Workshops für KMU

In regional verteilten kostenfreien Workshops in Rheinland-Pfalz werden Zusammenhänge thematisiert, Praxisbeispiele vorgestellt und erste Impulse für die weitere innerbetriebliche Auseinandersetzung mit den behandelten Themen gegeben. Datum und Ort der Veranstaltungen werden an dieser Stelle in Kürze kommuniziert. 

Ziele des Workshops: 

  • Sensibilisierung und Wissensvermittlung
  • Unterstützung beim Erkennen eigener Handlungsbedarfe
  • Betriebsübergreifender Austausch und Netzwerken

Aktueller Hinweis

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie kann das geplante Workshop-Angebot bis auf Weiteres nicht in der geplanten Präsenzform durchgeführt werden. 
Wir werden an dieser Stelle sobald möglich über Verschiebungen oder alternative Formen der Wissensvermittlung informieren.


Die Förderer

Das Projekt „Digitale Arbeitswelt – Neue Chancen für KMU“ wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz gefördert.


Kontakt

Bei Interesse an dem Workshop-Angebot oder generellen Rückfragen zu dem Projekt wenden Sie sich gerne an:

Matthias Sellinger
E02
+49 (0) 621/5203-506
matthias.sellinger@hwg-lu.de